12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gebratener Saibling süßsauer mariniert

Dieses Gericht lässt sich sehr gut vorbereiten. Dadurch ist der fein säuerliche Saibling eine perfekte Komponente für Ihr Buffet.

3 Lieblingsrezeptmarkierungen


Gebratener Saibling süßsauer mariniert

Zutaten:

für Personen

  • Für den Sud:
  • 2 Zwiebeln
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Korianderköner
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Zucker
  • 150 ml Weinessig
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 kleine getrocknete Chilischoten
  • 1 EL Dillspitzen (frisch geschnitten)
  • 1 EL Petersilienblätter ( frisch geschnitten)
  • 2 Scheiben Ingwer

  • Für den Fisch:
  • 4 Saiblingfilets (à ca.80 g; mit Haut, ohne Gräten)
  • 4 EL doppelgriffiges Mehl (Wiener Grießler)
  • 2 EL Öl

Schuhbecks geheimer Videotipp

Schuhbecks geheimer Videotipp

Zubereitung:

Für den Sud die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Senfkörner, die Wacholderbeeren sowie die Koriander- und Pfefferkörner in einem Topf ohne Fett bei milder Hitze etwa 1 Minute rösten, bis sie leicht zu duften beginnen.

Das Öl zu den Gewürzen in den Topf geben und erhitzen. Die Zwiebelstreifen darin bei milder Hitze glasig dünsten. Den Zucker unterrühren, mit Essig ablöschen und die Brühe angießen. Den Knoblauch schälen und halbieren. Mit dem Lorbeerblatt, den Chilischoten, dem Dill, der Petersilie und dem Ingwer hinzufügen. Den Sud einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und in eine flache, ofenfeste Form füllen.

Für den Fisch die Saiblingsfilets waschen, trocken tupfen und quer halbieren. Das Mehl auf einen Teller geben. Die Fischfilets auf der Hautseite kurz in das Mehl drücken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets auf der Hautseite darin bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten kross anbraten.

Die Filets aus der Pfanne nehmen, mit der Hautseite nach oben in den heißen Zwiebelsud legen und abkühlen lassen. Die Saiblingsfilets zugedeckt im Kühlschrank mehrere Stunden ziehen lassen.

Mein Tipp!
Der gebratene Saibling lässt sich sehr gut vorbereiten und ist ideal für Büfetts. Statt Saibling können Sie auch Renke oder Forelle verwenden.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, Scharfes Messer, Ofenfeste Form, Pfanne beschichtet

Dazu passt
Für Fischsud und Fischsuppen habe ich eine Gewürzmischung im praktischen Teebeutel abgefüllt entwickelt, den Gewürzbeutel für Fisch.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €