12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gebratene Kalamari mit Frühlingszwiebeln und Kardamom

Gewusst wie – und schon haben Sie mit diesem Rezept eine wunderbar g’schmackige Angelegenheit auf dem Teller, die garantiert mehr als nur eine Gaumenfreude ist.

4 Lieblingsrezeptmarkierungen


Gebratene Kalamari mit Frühlingszwiebeln und Kardamom
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • 600 g kleine Kalamari
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL mildes Olivenöl
  • 4 Scheiben Ingwer
  • ½ aufgeschlitzte Vanilleschote
  • 4 kleine Splitter Zimtrinde
  • 10 grüne Kardamomkapseln
  • 2 EL Petersilie (frisch geschnitten)
  • geröstete Korianderkörner aus der Mühle
  • mildes Chilisalz

Zubereitung:

Von den Kalamari jeweils den Kopf und die Arme (Tentakel) mitsamt den Eingeweiden aus dem Körperbeutel (Tuben) ziehen. Die Arme knapp unter den Augen so vom Kopf abtrennen, dass sie noch durch einen dünnen Ring verbunden bleiben. Die Tentakel so in beide Hände nehmen, dass der Schnabel oben liegt. Das Kauwerkzeug von unten herausdrücken. Das durchsichtige Fischbein aus dem Körperbeutel ziehen und die dünne Haut entfernen. Tentakel und Tuben gründlich waschen und trocken tupfen. Die Tuben in 3 cm große Stücke schneiden und die Tentakel zerkleinern.

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Je 1 bis 2 TL Olivenöl in zwei großen Pfannen stark erhitzen und jeweils die Hälfte der Kalamari mit der Hälfte der Frühlingszwiebeln, des Knoblauchs, des Ingwers und der Gewürze darin verteilen. Die Mischung unter Rühren etwa 1 Minute anbraten, die Pfannen vom Herd nehmen und alles in eine Pfanne geben. Das restliche Olivenöl und die Petersilie hinzufügen und die Kalamari mit dem Koriander aus der Mühle und Chilisalz würzen.

Die gebratenen Kalamari passen sehr gut zu Spaghetti oder Risotto. Nach Belieben als Beilage einen grünen Salat dazu servieren.

Mein Tipp!
Verwenden Sie für dieses Rezept unbedingt frische Kalamari: Nur sie werden beim Braten wirklich zart. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass die Kalamari nicht zu lange garen - sie müssen nur einmal richtig erhitzt werden, um weich zu sein. Garen sie länger, werden sie zäh. Weil die Kalamari nur kurz in der Pfanne sind, ist es sinnvoll, alle Gewürze schon im Voraus bereitzustellen.

Wichtige Küchengeräte
Schneidebrett, scharfes Messer, Pfanne, Kochlöffel

Dazu passt
Das Gericht können Sie beliebig verfeinern. Asiatisch mit der Vietnamesischen Gewürzpaste, orientalisch schmeckt das Gericht mit der Harissa Gewürzpaste oder indisch mit einer meiner Currymischungen.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €