12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Gebackene Surhaxerl mit Erbsen-Minz-Sauce auf Karottensalat

Wenn jemand meint, Surhaxerl wären nicht unbedingt sein Geschmack, dann kennt er mein Rezept nicht. Ausprobieren und Sie werden begeistert sein. Wir panieren nur die feinen Fleischstücke (ohne Knochen und ohne Fett) und geben eine raffinierte Sauce bei.

5 Lieblingsrezeptmarkierungen


Gebackene Surhaxerl mit Erbsen-Minz-Sauce auf Karottensalat
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für den Karottensalat:
  • 300 g gelbe Karotten
  • 300 g orangefarbene Karotten
  • 1 TL Puderzucker
  • 2 EL weißer Portwein
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zimtstange
  • ½ ausgekratzte Vanilleschote
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL mildes Salatöl
  • 1 EL Korianderblätter (frisch geschnitten)
  • 1 EL Dillspitzen (frisch geschnitten)
  • mildes Chilisalz

  • Für die Surhaxerl:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Gewürznelken
  • 3 gepökelte Spanferkelhaxen (à ca. 650 g)
  • 1 TL Korianderköner
  • ¼ TL Zimtsplitter
  • 100 g doppelgriffiges Mehl
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • 2 Eier
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Butterschmalz zum Ausbacken

  • Für die Erbsen-Minz-Sauce:
  • 1 mehligkochende Kartoffel (ca. 100 g)
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine getrocknete rote Chilischote
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
  • 200 g Erbsen (tiefgekühlt und aufgetaut)
  • 100 g Sahne
  • 1 EL braune Butter
  • 1 EL kalte Butter
  • 1 frisch geriebene Muskatnuss
  • mildes Chilisalz
  • 2 TL Minzeblätter (frisch geschnitten)

Zubereitung:

Für die Surhaxerl die Zwiebel schälen und das Lorbeerblatt mit den Gewürznelken darauf feststecken. Die Surhaxen in einen Topf legen und mit so viel Wasser auffüllen, dass sie gut bedeckt sind. Die gespickte Zwiebel dazugeben, alles aufkochen und die Surhaxen bei milder Hitze knapp unter dem Siedepunkt 2½ bis 3 Stunden weich ziehen lassen.

Für den Karottensalat die Karotten putzen, schälen und schräg in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Den Puderzucker in einem Topf hell karamellisieren und die Karotten darin andünsten. Mit dem Portwein ablöschen und die Brühe angießen. Zimt, Vanille, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und die Karotten bissfest garen. Die Karotten mit dem Fond in eine Schüssel geben, Essig, Öl, Koriander und Dill hinzufügen und den Salat mit Chilisalz würzen.

Die Surhaxen gegebenenfalls im Sud abkühlen lassen oder sofort weiter verarbeiten. Den Sud durch ein feines Sieb gießen und beiseitestellen. Von den Haxen die Knochen und das Fett entfernen und das Fleisch in die natürlichen Segmente zerteilen.

Die Korianderkörner und die Zimtsplitter mischen und in eine Gewürzmühle füllen. Das Mehl und die Brösel jeweils in tiefe Teller verteilen. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen und mit 1 Prise Muskatnuss und den Gewürzen aus der Mühle würzen. Die Haxerlstücke zunächst im Mehl wenden, dann durch die Eier ziehen und zuletzt in den Bröseln wenden.

Das Butterschmalz in einer tiefen Pfanne etwa 1 cm hoch erhitzen und die Haxerlstücke darin bei mittlerer Hitze rundum goldbraun braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen, leicht mit Salz würzen und warm halten.

Für die Erbsen-Minz-Sauce die Kartoffel schälen, waschen und in ½ cm große Würfel schneiden. Die Brühe in einem Topf erhitzen, die Kartoffelwürfel mit Chilischote, Lorbeerblatt und Knoblauchscheiben dazugeben und knapp unter dem Siedepunkt 10 bis 15 Minuten weich garen. Anschließend Chili und Lorbeer wieder entfernen.

Die Erbsen hinzufügen und 3 bis 5 Minuten darin erhitzen. Sahne, braune und kalte Butter zur Sauce dazugeben und alles mit dem Stabmixer zu einer cremigen Sauce pürieren. Mit 1 Prise Muskatnuss und Chilisalz würzen. Zum Schluss die Minze in die Sauce rühren.

Die Erbsen-Minz-Sauce auf vorgewärmte Teller verteilen, die Haxerlstücke darauflegen und den Karottensalat daneben anrichten.

Wichtige Küchengeräte
Spaschäler, Messer, Schneidebrett, feines Sieb, Stabmixer

Dazu passt
Zum Kochen der Haxerl sind im Gewürzbeutel für Suppen schon alle Gewürze praktisch verpackt, an den Karottensalat passt der Salatawürzer ausgezeichnet dazu.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €