12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Fischpflanzerl auf Lauch-Champignon-Gemüse

Meine Fischpflanzerl sind eine echte Alternative zu Fleischpflanzerl. Versuchen Sie´s mal und Sie werden begeistert sein. Gut gewürzt, goldbraun gebraten, pflanzen wir am Schluss die Fischpflanzerl auf ein Lauch-Champignon-Gemüse.

Fischpflanzerl auf Lauch-Champignon-Gemüse
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten:

für Personen

  • Für die Fischpflanzerl:
  • 50 g Weißbrot (entrindet)
  • 50 ml Milch
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 250 g Hechtfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 250 g Zanderfilet (ohne Haut und Gräten)
  • 1 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Currypulver
  • ½ TL gehackter Ingwer
  • ½ gehackte Knoblauchzehe
  • ½ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Weißbrotbösel zum Wenden
  • 4 EL Öl

  • Für das Lauch-Champignon-Gemüse:
  • 120 g kleine feste Champignons
  • 1 kleine Stange Lauch
  • Salz
  • 70 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Sahne
  • 1 EL Sahnemeerrettich
  • 20 g kalte Butter
  • mildes Chilisalz
  • ½ TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung:

Für die Fischpflanzerl das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in der Milch einweichen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und durch den Fleischwolf drehen. Die Fischmasse mit dem Eigelb, dem eingeweichten Weißbrot und den Frühlingszwiebeln mischen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Ingwer, Knoblauch, Zitronenschale und Zitronensaft würzen.

Die Fischmasse mit angefeuchteten Händen zu kleinen Pflanzerln formen und in den Weißbrotbröseln wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischpflanzerl darin bei milder Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Fischpflanzerl warm halten.

Für das Lauch-Champignon-Gemüse die Pilze sorgfältig putzen, falls nötig, mit Küchenpapier trocken abreiben, und in 3 bis 5 mm dicke Scheiben scheiden. Den Lauch putzen, waschen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Etwas Salzwasser in einem Topf aufkochen und die Lauchstreifen darin einige Minuten bissfest kochen. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Brühe in einem Topf mit der Sahne und dem Sahnemeerrettich erhitzen, die kalte Butter hineinrühren und die Sauce mit etwas Chilisalz würzen. Die Lauchstreifen und die Pilzscheiben kurz in der Sauce erhitzen und mit der Zitronenschale und etwas Muskatnuss würzen.

Das Lauch-Champignon-Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen und die Fischpflanzerl darauf anrichten.

Mein Tipp!
Um den Geschmack der Pflanzerl zu prüfen, sollte man aus der Masse am besten zunächst ein Probepflanzerl braten und gegebenfalls noch etwas nachwürzen. Dank der Weißbrotbrösel werden die Pflanzerl knusprig und bleiben dabei innen saftig. Damit sie gleichmäßig bräunen, muss genügend Fett in der Pfanne sein, zwischendurch wird deshalb, falls nötig, noch etwas Fett nachgegeben.

Wichtige Küchengeräte
Messer, Schneidebrett

Dazu passt
Die Pflanzerl würze ich gerne mit einem meiner Currys, auch die Thailändische Currypaste rot und gelb, die Chinesische Gewürzpaste oder meine Vietnamesische Gewürzpaste schmecken ausgezeichnet.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €