12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! 12 Monate abonnieren, 32€ kassieren! Für den Abschluss eines 12 monatigen Abos schenke ich Ihnen einen Gutschein im Wert von 32€ für einen Einkauf in meinem Onlineshop.
  • Uneingeschränkter Zugriff auf tausende original Schuhbeck Rezepte
  • Unbegrenztes Speichern, Drucken und Versenden von Rezepten
Hier Mitglied werden

Baklava mit Mandelcreme

Ein Gedicht ist dieses Gebäck aus Filoteig. Rosenwasser, Chiliflocken, Vanille und Orangenschale machen den Pistazien und Mandeln so richtig Dampf. Mein Genuss-Tipp: nochmals leicht erwärmt, erobern Sie mit dieser Baklava ein jedes Herz.

5 Lieblingsrezeptmarkierungen


Baklava mit Mandelcreme
© Zabert Sandmann Verlag/ Eising Studio/ Food Photo & Video

Zutaten für ca. 30 kleine Stück:

  • Für die Baklava:
  • 50 g Zucker
  • 80 g warme Braune Butter
  • 6 Filoteigblätter (à 40 x 35 cm, aus dem türkischen Feinkostladen; ersatzweise Strudelteig)
  • 80 g gehackte Pistazien
  • 80 g gehackte, enthäutete Mandeln
  • 80 g Pinienkerne
  • 1 EL Rosenwasser (aus der Apotheke)
  • ½ TL milde Chiliflocken
  • 1 Msp. Vanille gemahlen
  • 1 TL abgeriebene unbehandlete Orangenschale

  • Für die Mandelcreme:
  • 3 Blatt Gelatine
  • 75 g Marzipan
  • ¼ l. Milch
  • 30 g Zucker
  • 200 g Sahne
  • 2 EL Amaretto (ital. Mandellikör)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Zucker mit Wasser unter Rühren langsam aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen und in eine kleine Dressierflasche (z.B. für Dessertsaucen) füllen.

Einen viereckigen Backrahmen (etwas kleiner als die Teigblätter) auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und den Rahmen mit etwas brauner Butter einpinseln.

Die Filoteigblätter jeweils mit brauner Butter bestreichen und aufeinander legen. In den Backrahmen einlegen, die Teigplatte in die Ecken und an den Rand drücken und den Teigboden mit der Gabel mehrmals einstechen.

Pistazien, Mandeln und Pinienkerne mit 1 EL brauner Butter, Rosenblütenwasser, Chiliflocken, Vanille und Orangenabrieb vermischen. Gleichmäßig auf dem Teigboden verteilen.

Auf der untersten Einschubleiste im vorgeheizten Backofen in 20 bis 25 Minuten goldbraun backen. Die Baklava aus dem Ofen nehmen, den Zuckersirup gleichmäßig darauf träufeln und die Baklava abkühlen lassen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Marzipan klein schneiden, mit Milch und Zucker aufkochen lassen und glatt mixen. Die Gelatine ausdrücken, in der heißen Milch auflösen und abkühlen lassen. Die Sahne cremig aufschlagen. Die Mandelmilch auf Eiswasser so lange kalt rühren, bis sie anfängt zu binden. Die Sahne unterheben und mit Amaretto abschmecken. Die Mandelcreme auf der Nussmasse verteilen und glatt streichen.

Bei kühler Raumtemperatur anziehen lassen und möglichst frisch servieren.

Mein Tipp!
Auch wenn die Baklava frisch am besten schmeckt, können Sie das Gebäck gut für den Vorrat backen - dann allerdings ohne Mandelcreme. Es ist bei Zimmertemperatur wochenlang haltbar. Ihr Aroma entfaltet die Baklava besonders gut, wenn man sie vor dem Verzehr leicht erwärmt.

Wichtige Küchengeräte
Backrahmen, Dressierflasche, Topf, Backblech, Stabmixer

Dazu passt
Chiliflocken und Vanille in diesem Rezept können Sie mit meinem Arabischen Kaffeegewürz ersetzen, dadurch wird die Baklava noch würziger im Geschmack.

Kochclub
Herzlich Willkommen in meinem Kochclub!
Melden Sie sich jetzt an und werden Sie Teil der Community!
Mehr als tausend leckere
Rezepte des Sterne-Kochs!
Lieblingsrezepte immer
perfekt verwalten.
Jetzt anmelden
Ich bin bereits Mitglied:
E-Mail Adresse:
Passwort:
X

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 € Gutschein sichern*

*Bei einem Mindestbestellwert von 50 €